Was tun, wenn mich ein Kunde scheiße findet…

… so lautet der Titel eines Artikels, den meine Texter-Kollegin Gitte-Härter in ihrem Blog geschrieben hat.

Wenn es Ihnen auch ab und zu so geht, dass ein Kunde Ihre Arbeit nicht sachlich kritisiert, sondern in Bausch und Bogen ablehnt und dabei vielleicht sogar noch persönlich wird, dann sollten Sie sich diesen Artikel einmal durchlesen. Denn Gitte Härter zeigt darin Strategien auf, die helfen, den Konflikt zu entschärfen und vor allem das eigene Selbstvertrauen wieder aufzubauen. Leider fragt man sich ja gerade als Kreativer mehr als einmal täglich, ob man wirklich gut genug sei.

Ein guter Bekannter hat mir kürzlich geschrieben, dass dieser Selbstzweifel wohl das Erkennungsmerkmal aller Fotografen sei, die gut sind. In diesem Sinne kann man ihn vielleicht sogar als Zeichen dafür begreifen, die eigene Arbeit hochzuschätzen.

This entry was posted in Allgemein.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*